Die lebensverändernde Frage ob Du schwanger bist und die Antwort darauf, dass…

sind Momente im Leben einer Frau, die einen ganz schön mitnehmen.

Mir ging es auch einmal so, am Anfang eines Wanderurlaubs in Norwegen. Keine Drogerie oder Apotheke weit und breit. Erst nach zwei Wochen waren wir wieder in der Zivilisation. Und nein, ich war damals nicht schwanger. Aber durch die körperlichen Anstrengungen und meine „Kopfarbeit“ hatte sich meine sonst sehr zuverlässige Regelblutung extra lange verzögert.

Und natürlich kann das „Warten“, wenn man schwanger werden will einen auch um den Verstand bringen.

Doch zu Dir, die Frage ist nicht so einfach zu beantworten, deshalb habe ich mir die Mühe gemacht und alles zusammen getragen, sortiert und aufgearbeitet. Das Ergebnis sind 7 Videos in denen Du alles findest, was Du wissen solltest. Keine nüchternen, unpersölichen Beschreibungen, sondern alles so, dass es Dir auch was bringt. Plus eine Menge geheimes Hebammenwissen. 😉

Melde Dich einfach an.

In den folgenden Beiträgen findest Du weitere Informationen.

Aha, wir leben immer noch in einer Zeit, in der das Thema Sexualität und Verhütung mit vielen Tabus und gesellschaftlichen Grauzonen belegt ist. Nein, nicht im Fernsehen, sondern im Alltag, in der Realität. Schocker 1: Diese Bereiche sind dabei wichtig Körperliche Vorgänge – die Biologie. Sicherheitsmaßnahmen – die Verhütung, so erwünscht. Körperliche Bedürfnisse von Frau […]

{ 0 comments }

Zuerst denkt man bei so einer Frage natürlich: Na ja, an den unfruchtbaren Tagen kann man natürlich nicht schwanger werden, sonst wären es ja ein fruchtbarer Tag. Das Problem ist dabei natürlich, dass frau im aktuellen Zyklus nie ganz sicher sein kann, ob sie jetzt fruchtbar ist oder nicht. Warum?

{ 0 comments }

Das Wunder der „Bin ich schwanger?“ Foren

by Heike Riefler on 11.08.2010

Liebe Leserin, als Hebamme war ich sehr erstaunt, wieviele Einträge in Internetforen zu dieser Frage geschrieben werden. Erstaunlich auch wie eine Frage die für die Betroffene so wichtig ist, auf der einen Seite überhaupt nötig sein kann und wie wenig Verständnis ihr auf der anderen Seite entgegengebracht wird. Beispiele: DocCheck Forum und Biggis Kinderseite Da […]

{ 0 comments }